Montag, 30. Dezember 2019

4 Al-Shabaab-Kämpfer bei US-Angriffen in Somalia getötet

Als Reaktion auf den verheerenden Bombenanschlag in Somalia haben die US-Streitkräfte Luftangriffe gegen die radikalislamische Al-Shabaab-Miliz in dem ostafrikanischen Land geführt. Bei drei Angriffen am Sonntag seien insgesamt vier Al-Shabaab-Kämpfer getötet worden, teilte das Afrika-Kommando der US-Streitkräfte (AFRICOM) mit. Die Einsätze seien mit der somalischen Regierung abgestimmt gewesen.

In Mogadischu wurde zuletzt ein Blutbad angerichtet.
In Mogadischu wurde zuletzt ein Blutbad angerichtet. - Foto: © APA (AFP) / ABDIRAZAK HUSSEIN FARAH

apa