Mittwoch, 03. August 2016

„Villa Ausserer“: Prominente Gäste, aber keine Ortstaxe

Die im Gemeindegebiet von Kastelruth befindliche „Villa Ausserer“ ist eigentlich ein Ausbildungszentrum der Alpini. Genutzt wird sie aber gerne als Urlaubskaserne, etwa vom ehemaligen italienischen Staatspräsidenten Carlo Azeglio Ciampi – Ortstaxe müssen er und andere Gäste aber keine zahlen.

Auch prominente Gäste mögen Kastelruth. - Foto: D
Badge Local
Auch prominente Gäste mögen Kastelruth. - Foto: D

Da es sich bei der „Villa Ausserer“ um einen Beherbergungsbetrieb handele, dieser aber über keine Lizenz verfüge, wollte der Kastelruther Bürgermeister Andreas Colli die Villa schließen lassen – Südtirol verfügt in diesem Bereich über klare Regeln.

Von Seiten der Landesregierung heißt es jetzt aber, dass bei staatlichen Einrichtungen, wie der Villa Ausserer, Landesgesetze nicht greifen würden – eine Ortstaxe sei also nicht zu bezahlen.

D/bv

-----------

Was Bürgermeister Andreas Colli dazu meint, in welchen Südtiroler Urlaubskasernen sehr wohl Ortstaxen gezahlt werden und welchen Dominoeffekt das Ganze haben könnte, lesen Sie in der Mittwochausgabe der Tageszeitung „Dolomiten“. 

stol