Dienstag, 30. Januar 2018

Was passiert mit Südtirols unbewohnten Kasernen?

Viele Südtiroler Gemeinden verfügen über unbewohnte Kasernen. Das Militär hat am Montag einige Kasernenareale an das Land abgetreten. Dieses verpflichtet sich, darin Unterkünfte zu errichten. Die Uni Bozen und die Universität Politecnico in Turin steuern kostenlose Planungsideen dazu bei.

Die Kasernen sollen nach der Übergabe an das Land von den Gemeinden umgeplant werden. - Foto: STHeute
Badge Local
Die Kasernen sollen nach der Übergabe an das Land von den Gemeinden umgeplant werden. - Foto: STHeute

Südtirol Heute zeigt in seinem Bericht Kasernen in Meran und Brixen auf und wie die Gemeinden die Gebäude sinnvoll umgestalten wollen.

Carlo Magrassi vom Verteidigungsministerium Rom erklärt, warum Südtirol in diesem Projekt ein Vorbild sei.  

stol

stol