Donnerstag, 17. September 2009

Weißes Haus: Kritik an Obama nicht rassistisch

Das Weiße Haus ist der Ansicht entgegengetreten, die derzeit heftige Kritik in den USA an der Politik von Präsident Barack Obama sei rassistisch motiviert. „Der Präsident glaubt nicht, dass es an der Farbe seiner Haut liegt“, sagte Regierungssprecher Robert Gibbs am Mittwoch in Washington.









stol