Montag, 19. November 2018

Welle von Hasspostings nach Treffen von Kurz mit Soros

Die Nachricht vom Treffen des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) mit dem umstrittenen ungarischstämmigen US-Investor George Soros hat eine Welle von Hasspostings ausgelöst. „Unfassbare Kommentare” und erschreckender „Katalog des Hasses” schrieben Wien-Korrespondenten von internationalen Tageszeitungen am Montag angesichts Hunderter Kurznachrichten auf Twitter.

Kurz traf Soros Sonntagabend in Wien Foto: APA (BUNDESKANZLERAMT)
Kurz traf Soros Sonntagabend in Wien Foto: APA (BUNDESKANZLERAMT)

stol