Dienstag, 28. Juni 2016

Werner Frick gibt sein Comeback

Wiedersehen mit einem bekannten Gesicht: Der ehemalige Landesrat Werner Frick kehrt in die Politik zurück.

Werner Frick wird künftig wieder ein Wort mitzureden haben: Der ehemalige Landesrat tritt heute seinen Dienst als persönlicher Referent von Christoph Baur an.
Badge Local
Werner Frick wird künftig wieder ein Wort mitzureden haben: Der ehemalige Landesrat tritt heute seinen Dienst als persönlicher Referent von Christoph Baur an. - Foto: © D

Der langjährige SVP-Spitzenpolitiker und -exponent des Handels- und Dienstleistungsverbandes hds ist der persönliche Referent von Bozens Vizebürgermeister Christoph Baur. Dies berichtet das Tagblatt „Dolomiten“ in seiner Dienstag-Ausgabe. Der 61-jährige Frick tritt am heutigen Dienstag seinen Dienst an.

1988 zog Frick erstmals als Vertreter der Südtiroler Volkspartei in den Landtag ein – und wurde sogleich zum Landesrat gewählt. 20 Jahre war er in den diversen Regierungen Durnwalder vertreten – unter anderem für die Bereiche Handwerk, Handel und Tourismus. 2008 schied Frick aus dem Landtag aus, kehrte dann als Direktor in den Handels- und Dienstleistungsverband zurück. Später bekleidete er das Amt des Vizedirektors im hds, dann war Frick hds-Berater. 2015 endete diese Zusammenarbeit. Zuletzt hatte Frick im SVP-Wahlkampf zu den Bozner Gemeinderatswahlen mitgeholfen.

stol

stol