Mittwoch, 26. August 2015

Wieder Streit um Polit-Pensionen

Regionalassessorin Violetta Plotegher (PD) ließ zu Beginn der Woche in der Trentiner Tageszeitung „L'Adige“ bereits verlauten, wie die zurückbezahlten Renten-Gelder der Alt-Mandatare und aktuellen Mandatare in nächster Zeit ausgegeben werden sollen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Laut einem Bericht des „L'Adige“ wird sich ein Garantenkomitee, eingesetzt von der Regionalregierung, am Montag damit beschäftigen, wie die 3,8 Millionen Euro an zurückbezahlten Rentengeldern künftig verwendet werden sollen; jeweils 1,9 Millionen Euro sollen in Südtirol und dem  Trentino ausgegeben werden.

Das Geld soll Familien zugute kommen und auch zur Schaffung neuer Arbeitsplätze verwendet werden. Laut Plotegher haben die beiden Länder bereits 35 Projekt-Anfragen dazu präsentiert.

hof/D

___________________________________________________________

Warum Regionalassessor Josef Noggler (SVP) dem Vorstoß (noch) skeptisch gegenübersteht, lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“. 

stol