Mittwoch, 19. Februar 2020

Willkommenstafel in Borghetto enthüllt

In Borghetto, am Übergang vom Trentino ins Veneto, steht die neue Euregio-Willkommenstafel, die am heutigen Mittwoch von den Landeshauptleuten Platter, Kompatscher und Fugatti enthüllt wurde.

Stolz präsentierten die Landeshauptleute Günther Platter, Arno Kompatscher und Maurizio Fugatti die neue Euregio-Willkommenstafel.
Badge Local
Stolz präsentierten die Landeshauptleute Günther Platter, Arno Kompatscher und Maurizio Fugatti die neue Euregio-Willkommenstafel. - Foto: © Land Tirol/Huldschiner
Eine neue Willkommenstafel zeigt seit dem heutigen Mittwoch der Bevölkerung sowie allen Reisenden an, dass sie in das Gebiet der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eintreten.

Die neue Euregio-Willkommenstafel steht in Borghetto, im Süden der Europaregion am Übergang vom Trentino ins Veneto. Es handelt sich um eine von insgesamt 67 Tafeln (davon 41 in Tirol, 19 im Trentino und 7 in Südtirol), die seit vergangenem Herbst nach und nach an den Übergängen der drei Euregio-Länder zu den Nachbarregionen Lombardei, Veneto, Vorarlberg, Kärnten, Salzburg und Bayern errichtet werden.

Die neue zweisprachige Willkommenstafel wurde von den drei Landeshauptleuten von Tirol, Südtirol und dem Trentino, Günther Platter, Arno Kompatscher e Maurizio Fugatti, im Vorfeld der Eröffnungsfeier der Andreas-Hofer-Gedenkstätte in Mantua feierlich enthüllt.

„Wir errichten an allen bedeutenden Verkehrswegen in die Europaregion Tafeln, die die Bevölkerung und Reisende in der Euregio willkommen heißen“, erklärten die Landeshauptleute. „Hundert Jahre nach der Teilung Tirols wollen wir damit auch das Bewusstsein dafür schärfen, dass die drei Länder eine Gemeinschaft bilden und im europäischen Geist eng zusammenarbeiten.“

lpa