Donnerstag, 17. September 2009

Wirbel in Rom um Berlusconis TV-Auftritt

Der dreistündige TV-Auftritt von Regierungschef Silvio Berlusconi als Gast der von RAI 1 gesendeten Talkshow „Porta a Porta“ am Dienstagabend sorgt für Wirbel in Rom. Die parlamentarische Aufsichtskommission für das Staatsfernsehen berief RAI-Generaldirektor Mauro Masi für kommenden Dienstag zu einem Gespräch ein.

stol