Mittwoch, 27. März 2019

Wisthaler über SVP-Ausschluss: „Bin verwundert“

Weil er sich schriftlich verpflichtet hatte, Parteibeschlüsse mitzutragen, dann aber lieber unter Bürgermeisterin Rosmarie Burgmann Karriere machte, statt mit der SVP ihre Koalition zu verlassen, hat die SVP-Leitung am Montag den Innichner Vizebürgermeister Arnold Wisthaler für 3 Jahre vor die Tür gesetzt. Dieser zeigt sich ob der Entscheidung verwundert.

Arnold Wisthaler zeigt sich verwundert über seinen 3-jährigen Ausschluss aus der SVP.
Badge Local
Arnold Wisthaler zeigt sich verwundert über seinen 3-jährigen Ausschluss aus der SVP. - Foto: © STOL

stol