Montag, 31. Dezember 2018

Zahl der getöteten Journalisten 2018 gestiegen

Die Zahl der bei Ausübung ihrer Arbeit getöteten Journalisten und Medienschaffenden ist 2018 um zwölf auf 94 gestiegen. Das teilte die Internationale Journalisten-Föderation (IFJ) am Montag mit. Damit sei der Trend der vergangenen drei Jahre umgekehrt, in denen die Zahl der getöteten Reporter jeweils gesunken sei.

Ein trauriger Höhepunkt war die Ermordung des Journalisten Khashoggi Foto: APA (AFP)
Ein trauriger Höhepunkt war die Ermordung des Journalisten Khashoggi Foto: APA (AFP)

stol