Mittwoch, 23. Januar 2019

Zahl der Terroranschläge weltweit um ein Drittel gesunken

Schwere Verluste für Jihadisten und militante Gruppen in Syrien und dem Irak haben einem Bericht zufolge weltweit zu einem deutlichen Rückgang der Zahl von Terroranschlägen geführt. 2018 seien 15.321 Angriffe nichtstaatlicher bewaffneter Gruppen verzeichnet worden, erklärte Matthew Henman, Chef des Jane's Terrorism and Insurgency Center (JTIC) anlässlich der Vorstellung des Global Attack Index.

Dem Global Attack Index zufolge ist Syrien aktuell das gefährlichste Land der Welt.
Dem Global Attack Index zufolge ist Syrien aktuell das gefährlichste Land der Welt. - Foto: © shutterstock

stol