Freitag, 6. November 2020

Zahl getöteter Kinder im Nordwesten Syriens auf Höchststand

Noch nie seit Beginn des Kriegs 2011 sind nach UNICEF-Angaben im Nordwesten Syriens so viele Kinder in einem Quartal ums Leben gekommen wie Anfang 2020. Von Jänner bis März wurden in der letzten Rebellenhochburg des Landes 273 Kinder getötet und 236 verletzt, wie das UNO-Kinderhilfswerk am Donnerstag mitteilte.

Im Nordwesten Syriens leben nach UNICEF-Angaben mindestens 1,2 Millionen Kinder in Not. Diese Aufnahme stammt vom 5. November und wurde in einem Camp in Salwah, einer Stadt nahe der türkischen Grenze aufgenommen. - Foto: © APA/afp / OMAR HAJ KADOUR









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by