Samstag, 26. November 2011

Zapatero räumt Fehler bei Krisenmanagement ein

Spaniens scheidender Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero hat teilweise die Verantwortung für die verheerende Niederlage seiner Sozialistischen Partei PSOE bei der Parlamentswahl am 20. November übernommen.

stol