Donnerstag, 18. Juli 2019

Zecken von den USA als biologische Waffe eingesetzt?

Das US-Repräsentantenhaus hat das Pentagon aufgefordert zu untersuchen, ob das Militär zwischen 1950 und 1975 Experimente mit Zecken als biologische Waffen durchgeführt hat. Die interne Aufsichtsbehörde des Verteidigungsministeriums müsse klären, ob Biowaffenprogramme des Militärs Zecken gezielt mit Borreliose infiziert hätten, hieß es in einem von republikanischer Seite eingebrachten Antrag.

Eine Untersuchung soll die Gerüchte um Zecken-Experimente klären Foto: APA (dpa)
Eine Untersuchung soll die Gerüchte um Zecken-Experimente klären Foto: APA (dpa)

stol