Freitag, 24. Januar 2020

Zehntausende Iraker fordern Abzug von US-Truppen

Zehntausende Iraker haben bei einem Protest in der Hauptstadt Bagdad einen Abzug der US-Truppen aus dem Land gefordert. Sie folgten damit am Freitag einem Aufruf des einflussreichen schiitischen Predigers Muqtada al-Sadr. Die Demonstranten trugen irakische Flaggen, riefen „Nein, Nein, Nein Amerika“ und traten mit Füßen auf Bilder des US-Präsidenten Donald Trump.

Zehntausende Iraker protestierten am Freitag auf den Straßen Bagdads.
Zehntausende Iraker protestierten am Freitag auf den Straßen Bagdads. - Foto: © APA/afp / AHMAD AL-RUBAYE

apa/dpa

Alle Meldungen zu: