Donnerstag, 28. März 2019

Zittern um das Bauspardarlehen

Bausparen ist ein Erfolgsmodell: Der Übergang an die Agentur für wirtschaftliche und soziale Entwicklung aber holpert und stolpert. Wer den notariellen Kaufvertrag nicht noch im März unterschreibt, kann sich derzeit sein Darlehen abschminken.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Am Dienstag will die Landesregierung nun das nachholen, was bisher versemmelt wurde, und die Übergangsfrist verlängern.

Es wurde festgelegt, dass Bürger, die innerhalb 29. März einen Kaufvertrag abschließen, das Gesuch um Bauspardarlehen bei Banken bis 30. April nachreichen können.

Jetzt allerdings steht der 29. März vor der Tür. Wer Notarstermine im April hat, hängt in der Luft und kann sich laut derzeitiger Gesetzeslage sein Darlehen abschminken.

D/bv

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol