Mittwoch, 25. August 2021

Zölle und Monopole: Kompatscher trifft Agenturdirektor Minnena

Über die Aufsicht im Bereich der Zölle und Monopole haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und der Generaldirektor der Agentur für Zölle und Monopole Marcello Minenna am Dienstag gesprochen.

Unter anderem Sprachen LH Kompatscher (r.) und Minenna (4.v.l.) über die Aufsicht durch die italienische Staatmonopol- und Zollverwaltungsbehörde in Südtirol.
Badge Local
Unter anderem Sprachen LH Kompatscher (r.) und Minenna (4.v.l.) über die Aufsicht durch die italienische Staatmonopol- und Zollverwaltungsbehörde in Südtirol. - Foto: © LPA/Igor Cocca
Am Sitz der Landesregierung im Palais Widmann in Bozen hat der Generaldirektor der Agentur für Zölle und Monopole Marcello Minenna Landeshauptmann Arno Kompatscher einen Besuch abgestattet.

Beim Gespräch zwischen Kompatscher und Minenna ging es unter anderem um die territoriale Aufsicht in jenen Bereichen, die in die Zuständigkeit der italienischen Staatsmonopol- und Zollverwaltungsbehörde fallen. Gesprochen wurde auch über entsprechende logistische Anforderungen.

Thema des Gesprächs waren auch die Modalitäten, wie das Land Südtirol zu den ihm zustehenden Anteil am Steueraufkommen auf Glücksspiele und an den sogenannten Akzisen - sprich Steuern auf die zu Heizzwecken verbrauchten Kraftstoffe - kommen kann. Eine Expertengruppe soll hier nach Lösungen suchen. Ihr wurde auch die Aufgabe übertragen, einen konstruktiven Diskussionsprozess für innovative Lösungen im Zuge der digitalen Transformation zu starten. Die erste gemeinsame technische Sitzung dazu ist im September geplant.

lpa/stol

Alle Meldungen zu: