Samstag, 16. März 2019

Zusammenstöße bei „Gelbwesten”-Protesten in Frankreich

Bei neuen Protesten der französischen „Gelbwesten”-Bewegung haben sich Demonstranten und Polizei in Paris Auseinandersetzungen geliefert. Die Polizei ging am Samstag mit Wasserwerfern und Tränengas gegen Demonstranten vor. Ein Mannschaftswagen der Polizei wurde angegriffen, Demonstranten errichteten Barrikaden. Nach Polizeiangaben wurden mindestens 20 Menschen festgenommen.

Die "Gelbwesten" riefen zu einem Marsch auf Paris auf. - Foto: APA (AFP)
Die "Gelbwesten" riefen zu einem Marsch auf Paris auf. - Foto: APA (AFP)

stol