Freitag, 11. Juni 2021

23. Blauburgundertage Südtirol

Bühne frei für die besten Pinot Noir Italiens. Vom 12. bis 14. Juni können im Klösterle in Laag/Neumarkt rund 100 Blauburgunder verkostet werden.

Die drei Siegeretiketten: 2. Weingut Ignaz Niedrist, 1. Kellerei St. Michael-Eppan, 3. Kellerei Andrian
Badge Local
Die drei Siegeretiketten: 2. Weingut Ignaz Niedrist, 1. Kellerei St. Michael-Eppan, 3. Kellerei Andrian - Foto: © Verein Blauburgundertage
Die Weindörfer Neumarkt und Montan sind auch heuer vom 12. bis 14. Juni Austragungsort der Blauburgundertage. Das Programm ist vielfältig und eröffnet am Samstag mit der Verkündung der TOP10 des Nationalen Blauburgunderwettbewerbs. 95 Weinproduzenten haben ihre Blauburgunder Jahrgang 2018 eingereicht, 35 Önologen aus ganz Italien haben Ende April alle Weine blind und in unterschiedlichen Sequenzen verkostet und bewertet. Für die Auswertung zeichnete das Versuchszentrum Laimburg verantwortlich.

Ergebnis des Nationalen Blauburgunderwettbewerbs – Jahrgang 2018:
Das Ergebnis freut alle Beteiligten: „Blauburgunder aus Aosta, Südtirol und dem Trentino haben das Finale erreicht. Punktemäßig liegen die Finalweine - insbesondere die TOP10 - sehr eng beieinander“, fasst Ines Giovanett, Präsidentin des Vereins Blauburgundertage Südtirol das Urteil der Jury zusammen.




Die Pinot Noir folgender Produzenten (in alphabetischer Reihenfolge) erreichten ebenso das Finale:
Aosta: Grosjean Vins
Südtirol: Brigl Josef, von Blumen, Castelfeder, Erste + Neue, Klosterhof, Meran, Muri-Gries, Plonerhof, Schreckbichl
Trentino: Cantanghel, Cavit, Riva del Garda



Verkostungen und Masterclass
Alle am Wettbewerb eingereichten Blauburgunder können verkostet werden. In einer Masterclass stellen die TOP10 Produzenten der Siegerweine des Vorjahres ihre Blauburgunder 2017 vor. Für den Einlass sind eine vorherige Online-Anmeldung auf der Website www.blauburgunder.it und der CoronaPass notwendig.

Publikumsverkostung der 95 Blauburgunder Jahrgang 2018

im Klösterle in Laag/Neumarkt
Einlass für je 2,5 Stunden und 40 Personen
Samstag, 12. Juni - Einlass um: 9.00 Uhr – 13 Uhr – 16.30 Uhr
Sonntag, 13. Juni - Einlass um: 9.00 Uhr – 13 Uhr – 16.30 Uhr
Montag, 14. Juni - Einlass um: 9.00 Uhr – 13 Uhr – 16.30 Uhr -
Online-Anmeldung auf www.blauburgunder.it

Masterclass: Best of Pinot Noir 2017
im Vereinssaal J. Fischer in Montan
Sonntag, 13. Juni von 10.00 bis 12.00 Uhr
Die Produzenten der TOP10 des Vorjahres präsentieren ihre Blauburgunder.
Online-Anmeldung auf www.blauburgunder.it



Master del Pinot Nero
In diesem Jahr darf man auch auf den ersten „Master del Pinot Nero“ gespannt sein, der am Samstagmittag verkündet wird. „Dieser Wettbewerb mit schriftlicher und sensorischer Prüfung feiert heuer Premiere. Der Sieger ist zum Wettbewerb „Miglior Sommelier d’Italia AIS„ zugelassen“, erklärt Christine Mayr, Präsidentin von AIS - Sommeliervereinigung Südtirol.


Blauburgundertage Südtirol
Die Blauburgundertage Südtirol werden zum 23. Mal von einem ehrenamtlichen Organisationsteam (Ines Giovanett - Präsidentin, Marc Pfitscher - Vize-Präsident, Kathrin Larcher, Verena Pedrotti, Stefan Vaja, Daniel Pfitscher, Thomas Peer, Christoph Fischer) organisiert. Die Veranstaltung genießt in der italienischen Weinwelt große Anerkennung.
Die Austragungsorte Neumarkt und Montan gelten als ausgezeichnete Lagen des Pinot Noir und bieten damit die ideale Bühne, um die Blauburgunder zu präsentieren.
www.blauburgunder.it

vida