Freitag, 01. Mai 2020

Coronavirus-Notsituation: ITAS VVaG reagiert mit neuen wichtigen Initiativen für die versicherten Mitglieder

ITAS VVaG setzt weitere außerordentliche Maßnahmen, um die mit der Coronavirus-Epidemie verbundene Krise zu bewältigen.

Durch neue Initiativen und einem maßgeschneiderten Service gewährleistet ITAS weiterhin Zuverlässigkeit, Mitglieder-Nähe und Sicherheit.
Badge Local
Durch neue Initiativen und einem maßgeschneiderten Service gewährleistet ITAS weiterhin Zuverlässigkeit, Mitglieder-Nähe und Sicherheit. - Foto: © ITAS
usnahmsweise wurde die Deckung der Tagessätze für Krankenhausaufenthalte auch infolge einer Ansteckung mit Covid-19 beschlossen, wobei diese auch auf den Fall der Heimquarantäne nach positiver Testung ausgeweitet wurde.

Für diese gewichtige Unterstützung der versicherten Mitglieder hat die Versicherungsgruppe ein außerordentliches Budget in Höhe von 1,5 Millionen Euro verabschiedet, das jenen Mitgliedern zugutekommt, die eine Versicherung für die Erstattung des Krankenhaus-Tagegeldes abgeschlossen haben, wenn sie nach positivem SARS-CoV-2-Test zur Heimquarantäne gezwungen sind.

Was die Lebensversicherungen anbelangt, wurde darüber hinaus der Versicherungsschutz für den Ablebensfall auch bei Tod durch Covid-19 als vollumfänglich wirksam erklärt. Die Karenzzeit für Todesfälle, die mit dem Eintritt dieses Ereignisses verbunden sind, wurde ausgesetzt. Für besagte Fälle tritt die Wirksamkeit der Deckung daher unmittelbar in Kraft.

Seit einigen Wochen bereits sind außerdem die Toleranzfristen für Sach- und Lebensversicherungen auf 60 Tage verlängert worden; bei den KFZ-Versicherungen wurde die Frist auf 30 Tage ausgedehnt.

„Wir hatten angekündigt, dass wir an der Seite unserer versicherten Mitglieder stehen würden“, so Alessandro Molinari, geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied und Generaldirektor von ITAS. Und weiter: „In diesem schwierigen Moment wollen wir eine konkrete Antwort auf die Bedürfnisse eines höheren Gesundheitsschutzes liefern. Die Rolle eines Versicherungsvereines auf Gegenseitigkeit zeigt sich gerade in Zeiten wie diesen; deshalb verfolgen wir die Entwicklung der nationalen Szenarien aufmerksam, um die Schutzmaßnahmen gegenüber unseren versicherten Mitgliedern und unseren Mitarbeitern sowie die Unterstützungsmaßnahmen für unser Agenturnetz in ganz Italien fortwährend zu stärken und effektiver zu gestalten.“



Weitere Initiativen für den Bereich KFZ-Haftpflicht sowie für die Sachsparte stehen vor zeitnaher Umsetzung dank der Einführung von speziellen Vouchern, die die versicherten Mitglieder für eine flexiblere Handhabung bestehender Versicherungsverträge oder für die Unterzeichnung neuer Versicherungen für den sich ändernden Bedarf verwenden können.

Alberto Rossi, ITAS-Direktor für Versicherungen und Vertriebskanäle, kommentiert dies so: „Diese Krise hat uns zwar alle erfasst, gleichzeitig jedoch unterschiedliche Erfordernisse geweckt. Mithilfe der Voucher sind wir in der Lage, unsere Antwort der Situation des einzelnen versicherten Mitglieds anzupassen. Ihr Einsatz gestattet es nämlich, verschiedensten Bedürfnissen entgegenzukommen, indem Instrumente in Bezug auf eine spezifische Rabattpolitik, die Einführung neuer Schutzformen und die Erneuerungsmodalitäten zum Tragen kommen. Unser Agenturnetz ist bereits eingehend sensibilisiert, und dank der hohen Professionalität unserer Agenten werden wir einen maßgeschneiderten Service bieten, bei dem unsere Markenzeichen Zuverlässigkeit, Mitglieder-Nähe und Sicherheit gewährleistet sind.“



Schließlich gilt es hervorzuheben, wie die innovative IT-Ausstattung der Versicherungsgruppe es möglich gemacht hat, dass das Agenturnetz und die Mitarbeiter alle Tätigkeiten ohne irgendwelche Unterbrechung im sicheren Homeoffice ausüben und ihren grundlegenden Dienst für die versicherten Mitglieder aufrechterhalten können.

som