Freitag, 31. Januar 2020

Das Pustertal im Zeichen der Langläufer

Am Wochenende stand der 43. Volkslanglauf Toblach-Cortina auf dem Programm.

Der Volkslauf von Toblach nach Cortina ist immer wieder ein Höhepunkt.
Badge Local
Der Volkslauf von Toblach nach Cortina ist immer wieder ein Höhepunkt. - Foto: © Newspower.it

Am Samstag ging es für die vielen Skilangläufer im klassischen Stil von Toblach nach Cortina.

Das Rennen im klassischen Stil war auch heuer Teil der Visma-Ski-Classics-Serie, einer Art Weltcup für Marathon-Spezialisten.

Am Sonntag ging es im freien Stil von Toblach nach Cortina. Der Startschuss erfolgte jeweils beim Militärgelände. Während es beim Klassik-Rennen 42 Kilometer zu bewältigen galt, standen beim Freistil-Rennen 32 Kilometer auf dem Programm.

OK-Chef Herbert Santer vom Hotel Santer und sein Team sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Die Siege im Klassik-Rennen gingen an Andreas Nygaard (Norwegen) und Britta Johansson Norgren (Schweden), im Freistil-Rennen triumphierten Raul Shakirzyanov (Russland) und Céline Choppard-Lallier (Frankreich).

STOL war on Tour und zeigt die besten Bilder.

som