Donnerstag, 24. September 2020

„Der König darf nicht sterben“: Buchvorstellung im Tratterhof in Meransen

Maksim Klasanovic, alias Thai-Miki, stellte sein Erfolgsbuch im Tratterhof vor. Außerdem gab er dort einen sog. „Knastyoga-Kurs“ für Anfänger und Fortgeschrittene.

Buchvorstellung im Tratterhof.
Badge Local
Buchvorstellung im Tratterhof. - Foto: © Tratterhof
In eine Falle gelockt, zu 13 Jahren Haft verurteilt, hat der gelernte KFZ-Mechaniker fast neun Jahre in den härtesten Gefängnissen Thailands abgesessen. Tote in der Zelle, unzumutbare hygienische Zustände, härteste Prügelstrafen – das gehörte zum Alltag. Aber auch skurrile Freundschaften unter Mördern, Drogensüchtigen, Ladyboys oder Geldfälschern. Wie es Maksim, den alle nur Miki nennen, gelang zu überleben, schildert Maksim Klasanovic eindrucksvoll auf knapp 300 Seiten in seinem Buch: „Der König darf nicht sterben“.

Die Hoffnung der Gefangenen

Angelehnt ist der Titel an die verzweifelte Hoffnung der Gefangenen, durch eine Amnestie frei zu kommen. Eine solche Begnadigung gibt es beim Tod des Königs oder bei der Kröning seines Nachfolgers. Jahrelang lebten die Gefangenen in der Hoffnung auf eine solche Amnestie zum Königstod. Doch das thailändische Volk liebte den Monarchen und betete: „Der König darf nicht sterben.“

„Das Gefängnis hat mich zu einem besseren Menschen gemacht“, sagte der Familienvater in seinem ersten Interview in Freiheit. „Vom Egoisten bin ich zu einem reflektierenden Menschen geworden.“
Die Polizei-Handschellen, die ihn fesselten, nennt er heute „Handschellen ins Glück“.

Meditation und Yoga

Mit Meditation und Yoga habe er überlebt, sagt der 41jährige.

Sein „Knast-Yoga“ auf engstem Raum und ohne Hilfsmittel hat der heute vegetarisch lebende Sportler perfektioniert. Im Anhang seines Buches (ISBN: 9783751943772) gibt er deshalb auch zehn kleine Lektionen für Yoga-Anfänger.

„Der König darf nicht sterben“ wurde am Samstag im Tratterhof unter Anwesenheit von Thai-Miki, seines Co-Autors Andreas Hirte-Muhs sowie des Verlegers offiziell dem deutschsprachigem Südtiroler Leser vorgestellt.

Derzeit gibt Thai-Miki, seit kurzem auch staatlich anerkannter Yogalehrer, zweimal täglich Yoga-Unterricht an die Gäste des Hotels Tratterhof. Eine zweite sog. Knast-Yoga Woche findet in der Woche vom 10. bis 17. Oktober 2020 statt.

Kontakt:


Tratterhof – The Mountain Sky Hotel
Großbergstr. 6 Meransen, 39037 Mühlbach T +39 0472 520108
[email protected]
Kontaktperson: Sascha Russotti

STOL war on Tour und zeigt die besten Bilder.


som