Montag, 13. September 2021

Die Zusatzvorsorge – ein Musthave mit vielen Vorteilen

Seit über 20 Jahren unterstützt uns Pensplan Centrum beim Aufbau einer Zusatzrente - egal, wie schwierig die Zeiten sind. Heute startet das regionale Welfare-Unternehmen eine Videokampagne, welche die Vorteile und Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge aufzeigt: von der Kindheit bis zur Pensionierung.

Es gibt viele gute Gründe, sich in einem Zusatzrentenfonds einzuschreiben – egal, ob es in 5 oder in 50 Jahren in Rente geht.
Badge Local
Es gibt viele gute Gründe, sich in einem Zusatzrentenfonds einzuschreiben – egal, ob es in 5 oder in 50 Jahren in Rente geht. - Foto: © Pensplan
Zusätzlich vorsorgen in unsicheren Zeiten

Warum soll ich eigentlich vorsorgen, wenn die Rente noch so weit weg ist? Die Rentenreformen haben viel verändert und wiegen uns nicht gerade in Sicherheit, wenn es um die Pensionierung und die Höhe der staatlichen Rente geht. Dennoch sollten wir uns alle für den Lebensabend wappnen und rechtzeitig anfangen, Geld zurückzulegen, das uns helfen wird, wenn es dann doch einmal so weit ist und wir uns aus dem Arbeitsleben zurückziehen dürfen.

Schon heute die Vorteile der Zusatzvorsorge nutzen

Die Zusatzvorsorge bietet uns außerdem viele weitere Vorteile. Da ist zum einen der Arbeitgeber, der je nach Arbeitskollektivvertrag etwas monatlich dazuzahlt. Außerdem werden die Beiträge so angelegt, dass sie sowohl Sicherheit als auch angemessene Zinsen bieten. Vorschüsse auf das Geld kann man unter gewissen Bedingungen auch beantragen, zum Beispiel fürs Eigenheim oder Gesundheitsleistungen. Sogar steuerlich gesehen bringt die Einschreibung (auch zulasten lebender Personen) in den Zusatzrentenfonds Vorteile. Die Beiträge werden nämlich bis zu 5.165 Euro vom Gesamteinkommen abgezogen, was wiederum zu einer interessanten Steuerersparnis führt. Oder wie wäre es mit einem Bauspardarlehen: Niedrige Zinsen, dafür ein Darlehen bis zur dreifachen Höhe des im Zusatzrentenfonds angesparten Kapitals, um es in die eigene Wohnung zu investieren? Und wenn es wirklich im Leben mal nicht glatt läuft, dann hilft uns die Region über Pensplan mit ihren Unterstützungsmaßnahmen.

Es gibt viele gute Gründe, sich in einem Zusatzrentenfonds einzuschreiben – egal, ob es in 5 oder in 50 Jahren in Rente geht.


cs