Montag, 23. November 2020

Durst Habitat – Eine Innovation gegen die COVID-Pandemie

Durst, führender Hersteller von zukunftsweisenden digitalen Druck- und Produktionstechnologien, reagiert auf die COVID-Pandemie mit der Entwicklung einer weiteren Innovation. Bereits im April, während des ersten Lockdowns, hatte Durst als präventive Maßnahme mit der Produktion von Community-Masken begonnen, nun legt Durst nach und stellt mit Durst Habitat ein Luftdesinfektionssystem mit UV-C Technologie vor, um die Virenlast in Innenräumen zu reduzieren.

Christoph Gamper, CEO und Miteigentümer der Durst Group.
Badge Local
Christoph Gamper, CEO und Miteigentümer der Durst Group. - Foto: © Durst Group
„Die neue Normalität, die unser Privat- und Berufsleben prägt, wird bestimmt durch Maskenpflicht, Abstands- und Desinfektionsregeln,“ sagt Christoph Gamper, CEO & Miteigentümer der Durst Group. „Dieser Zustand wird sich auch kurz- und mittelfristig nicht ändern, denn sollte es auch einen Impfstoff gegen COVID geben, wird die flächendeckende Verteilung mindestens bis Ende 2021 dauern. Zudem werden neuen Virenarten und Mutationen folgen, auf die wir uns einstellen müssen. Aus diesem Grund haben wir in den letzten Monaten unsere Kompetenzen im Labor, in der Fertigung, in der UV-Technologie, in der Strömungssimulation und in den Sicherheitsrichtlinien zusammengeführt, um mit Durst Habitat der neuen Normalität ein Stück Lebensqualität zurückzugeben.“

Luftdesinfektion war bisher die Domäne von HEPA-Filtern (High-Efficiency Particulate Air), um Keime aus der Raumluft zu filtern. Die Klassifizierungen definieren die Filtereigenschaften, aber um diese zu gewährleisten, wird eine hohe Volumenstromleistung benötigt. Dies führt zu einem schnelleren Verschleiß der Ventilatoren und zum regelmäßigen Austausch der kontaminierten Filter, um die hohe Schutzfunktion aufrecht zu erhalten. Die effizientere Alternative liefert die UV-C Technologie, bei der die infektiöse Luft mit Lichtstrahlen bei einer bestimmten Wellenlänge bestrahlt wird und deren Wirkung zur Abtötung von Viren durch wissenschaftliche Studien belegt ist.


Durst Habitat ist ausgestattet mit 4 UV-C Hochleistungslampen mit insgesamt 96 Watt. Bei der Entwicklung stand die maximale Verweil- und Bestrahlungsdauer in den geschlossenen Kanälen im Vordergrund, um die infektiöse Luft bis zu 3 Sekunden zu bestrahlen. Erst durch diese lange Verweildauer und die hohe Bestrahlungsdosis werden Viren und Keime in einem Durchlauf wirkungsvoll unschädlich gemacht. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu den Konkurrenzprodukten. Sämtliche Messwerte belegen, dass kein für den Menschen schädliches Ozon, bei dem Reinigungsprozess in die Raumluft abgegeben wird. Auch bei maximaler Leistung liegt der Wert weit unter allen gesetzlichen Vorgaben. Das Durst Habitat System kann in 2 Modi betrieben werden: Im Silent Mode mit 40m3/h Volumenstrom und einem flüsterleisen Geräuschpegel von unter 35db(A); Im Power Mode zum „Durchlüften“ eines Raumes mit 120m3/h Volumenstrom. Nach intensiven Tests in den Durst Labs mit verschiedenen UV-C Modulen, wurde das Durst Habitat System bei HygCen Germany, einem akkreditierten Prüflabor für Medizintechnik und Desinfektionsmittel, ausführlich getestet. HygCen bestätigt die Labormessdaten des Durst Labs und die Wirksamkeit des Gesamtsystems mit >99%. Die in Durst Habitat eingesetzten UV-C Module, sind für medizinische Anwendungsbereiche entwickelt und verfügen über eine Wirksamkeit von 99,9%.


Die textile Oberfläche des Durst Habitat Systems hat mehrere Funktionen. Zum einen dient die Oberfläche als Trichter und Zufuhrsystem zu den Ansaugkanälen, zum anderen als physische Barriere und zum Dritten als personalisierbare Werbe- und Informationsfläche. Die textile Oberfläche ist antiviral beschichtet, so dass bereits hier Viren und Keime abgetötet werden und die Berührung der Oberfläche für den Anwender unbedenklich ist. Durch klassische Spannrahmen und Gummilippen ist der Austausch der textilen Oberfläche sehr einfach und kann von jedermann innerhalb von wenigen Minuten realisiert werden. Dadurch können die Motive, Werbe- und Informationsbotschaften dem Raumkonzept oder der jeweiligen Situation jederzeit angepasst werden.

Weitere Informationen zur Technologie, Modellen, Personalisierbarkeit und Bestelloptionen finden Sie unter: www.durst-group.com/habitat


som