Donnerstag, 25. November 2021

Eine Ferienanlage in Naturns in Italien glänzt mit neuem PREFA Dach und hoher Wertsteigerung

Das neue Apartmenthaus „Marchegg“ in Naturns, ist ein modernes Beispiel für klare Architektur, die gekonnt mit Gegensätzen spielt. Das ursprünglich einfache Haus mit klassischem Satteldach wirkt jetzt elegant und liegt harmonisch zwischen den sattgrünen Weinbergen und dem Vinschgauer Bergpanorama. Der Wunsch, das Gebäude zu sanieren und für eine Aufwertung der Anlage zu sorgen, ist Architekt Stephan Marx eindrucksvoll gelungen: Das Gebäude besteht nun aus zwei miteinander verbundenen Häusern, die schlicht und doch modern wirken – dank der verwendeten Materialien und der robusten, klaren Gebäudehülle von PREFA.

Dächer, Fassaden und Komplettsysteme aus Aluminium
Badge Local
Dächer, Fassaden und Komplettsysteme aus Aluminium - Foto: © MARTIN CROCE
Aluminium: eine Wahl mit Weitblick

Bei der Gebäudehülle dachte Architekt Marx sofort an Aluminium ein flexibles Material, das der Geometrie der Vorhangfassade folgt. Aluminium ist leicht und formbar, aber vor allem auch bei extremen Witterungsbedingungen, wie sie in den Bergen herrschen, sehr langlebig und widerstandsfähig. „Ich kenne PREFA schon lange, es zeichnet sich besonders durch Innovation, Forschung und hochwertige Materialien aus“, erklärt der Projektplaner. „Ich schätze vor allem die breite Produktpalette, aus der ich die beste Lösung für jedes Projekt wählen kann.“

Der Architekt erinnert sich an die Planungsphase zurück: „Bei der Ferienanlage haben sich die Eigentümer bei Designentscheidungen aktiv eingebracht, und sie mochten die Idee der Gebäudehülle sofort!“. Die Wahl der Dach- und Wandraute 44 x 44 an der Fassade und PREFALZ am Dach in der Sonderfarbe Prefaweiß P.10 hat für das Sanierungsprojekt aus architektonischer wie auch anwendungstechnischer Sicht enorme Vorteile gebracht. Die Raute 44 x 44 von PREFA kann sowohl für Fassaden als auch für Dächer verwendet werden. Dank ihrer ausgezeichneten Formbarkeit und Handlichkeit auf der Baustelle erwies sie sich als bestens geeignet, um einen nahtlosen Übergang zwischen Dach und Fassade zu schaffen und der gesamten Gebäudehülle ein elegantes und einheitliches Aussehen zu verleihen.

Ästhetik und Material in Verbundenheit mit der Natur

Wie das Spenglerunternehmen Kind Gustav aus Naturns berichtet, ermöglichen das große Format und das Falz-in-Falz-System der Dach- und Wandraute 44 x 44 eine schnelle Verarbeitung. Es werden nur rund fünf Elemente für einen Quadratmeter Dachdeckung benötigt.
Das Endergebnis beschert der Berggemeinde eine Ferienanlage mit klarer, moderner und harmonischer Wirkung. Dabei greift das neue Apartmenthaus Marchegg nicht unbedacht in die Landschaft ein, sondern wird sanft von den grünen Weinbergen umarmt.



cs