Sonntag, 11. Oktober 2020

Hörenswerter Herbst

Raschelndes Laub, durch Bäume und Sträucher pfeifender Wind, gurgelnde Bäche, Regen, der an die Fenster prasselt: Der Herbst umgibt uns mit unzähligen Klängen und Geräuschen. Die Wahrnehmung der vielfältigen Klangwelt ist jedoch nicht für alle Menschen selbstverständlich. Hörsysteme helfen.

Ob beim Ausreiten mit dem Enkelkind, beim Wandern mit dem Partner oder beim Kastanien suchen: Wer gut hört, kann die Klänge des Herbstes vollends erleben.
Badge Local
Ob beim Ausreiten mit dem Enkelkind, beim Wandern mit dem Partner oder beim Kastanien suchen: Wer gut hört, kann die Klänge des Herbstes vollends erleben. - Foto: © Zelger Hörexperten
Der Herbst taucht die Landschaft in eindrucksvolle Farben. Doch auch klanglich hat diese Jahreszeit durchaus ihren Reiz. Ob beim Ausreiten mit dem Enkelkind, beim Wandern mit dem Partner oder beim Kastanien suchen: Wer gut hört, kann die Klänge des Herbstes vollends erleben und hat auch mehr Freude an den Aktivitäten. Denn es ist auch schön, wenn man die gewonnenen sinnlichen Erfahrungen ohne Einschränkungen beim Hören mit anderen austauschen und der Unterhaltung in der Gruppe folgen kann. Nicht zuletzt ist ein gutes Hörvermögen auch für die Sicherheit und Orientierung in der Natur und im Straßenverkehr von Bedeutung.

Hilfe bei schlechter Sicht

Gerade in dieser Jahreszeit können Dunkelheit, Nebel und Regen die Sicht beeinträchtigen und die Unfallgefahr im Straßenverkehr erhöhen. Verkehrsteilnehmer, die sich zu Fuß, auf dem Fahrrad oder im Auto auf erschwerte Straßen- und Sehwegverhältnisse konzentrieren, verlieren leicht die übrigen Passanten und Fahrzeuge aus den Augen. In diesen Situationen muss man sich auf das Gehör verlassen können. Denn auch wenn wir die meisten Signale sehend wahrnehmen, bleibt das menschliche Blickfeld doch eingeschränkt. Unser Gehör hingegen deckt das gesamte räumliche Spektrum ab und analysiert, wo sich eine Schallquelle befindet. Wer das Geräusch eines herannahenden Autos oder das Signal des Martinshorns hört, ist vorgewarnt und kann entsprechend reagieren.

Besser verstehen – auch hinter der Maske

Erstmals steht dieser Herbst auch unter einem besonderen Vorzeichen. In vielen Bereichen müssen wir eine Maske tragen, die, wiewohl sie uns Schutz gebietet, auch Verständigungsprobleme mit sich bringt. Denn die Gesichtsmaske dämmt nicht nur die Lautstärke des Gesprochenen, sondern macht auch die Töne dumpfer, insbesondere in den sprachrelevanten hohen Frequenzen. Auch der größere Abstand zur sprechenden Person, Plexiglaswände und die Unmöglichkeit, von den Lippen des Sprechers abzulesen, können das Verstehen erschweren. Kommt unter solchen Bedingungen noch ein Hörverlust dazu, ist es den davon Betroffenen nahezu unmöglich, das Gesprochene zu verstehen. Ein Hörtest schafft in diesen Fällen Klarheit darüber, wie es um das eigene Hörvermögen bestellt ist. Wird ein Hörverlust festgestellt, ist eine Hörsystemversorgung sinnvoll.

Zuverlässige Alltagsbegleiter

Hörsysteme haben sich zu zuverlässigen Helfern im Ohr entwickelt, die vollautomatisch alle Hörsituationen optimal verarbeiten und den Träger dank Tragekomfort und Batterieleistung auch zeitlich nahezu uneingeschränkt begleiten. Moderne digitale Hörsysteme verstärken Klänge nicht einfach nur, sondern passen sich automatisch an jede Hörumgebung an und heben Sprache gezielt hervor. Sie erleichtern auch die Lokalisierung der Klänge und verbessern dadurch das Richtungshören, was sich wiederum positiv auf das Sprachverstehen auswirkt. Der Hörakustiker kann die Hörsysteme individuell an deutlich veränderte Hörumgebungen anpassen. Somit hat der Nutzer die Möglichkeit, in bestimmten Situationen, etwa wenn eine Person hinter einem Mund-Nasen-Schutz undeutlich zu verstehen ist, die Lautstärke des Gesprochenen extra zu verstärken. Auf diese Weise können Hörsystem-Träger ihre soziale Teilhabe auch in den schwierigen Hörsituationen mit Maske erhalten und steigern und ein persönliches Hörerlebnis erleben.

Interessierte können bei Zelger Hörexperten kostenlos ihr Gehör überprüfen lassen und die neuesten Hörsysteme 30 Tage lang unverbindlich Probe tragen. Infos: Tel. 800 835 825, www.zelger.it

som