Donnerstag, 28. November 2019

„Ihr Kinderlein kommet...“: Der Alpenadvent Sarntal steht heuer ganz im Zeichen der Kleinsten

Das Christkindl-Postamt, der Schreiner-Opa in der kindgerechten Schreinerstube und die Weihnachtsbäckerei sind nur drei von unzähligen Attraktionen, die allen Kindern im Rahmen des Alpenadvents Sarntal geboten werden. Der urige Weihnachtsmarkt mit dem besonderen alpenländischen Flair öffnet in zehn Tagen am Freitag, 29. November ab 17 Uhr seine Tore und bleibt danach an allen Wochenenden in der Adventzeit jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Bei der 16. Ausgabe des traditionsreichen Weihnachtsmarktes im Sarntal stehen heuer  die Kinder im Mittelpunkt.
Badge Local
Bei der 16. Ausgabe des traditionsreichen Weihnachtsmarktes im Sarntal stehen heuer die Kinder im Mittelpunkt. - Foto: © Alfred Tschager

Seit einigen Jahren schon stellen die Veranstalter den Alpenadvent Sarntal unter ein ganz bestimmtes Motto. War einmal der größte Adventkranz im Alpenraum die Attraktion, so lockten ein anderes Mal die großen und kleinen Laternen überall im Tal eine Vielzahl von Besuchern an. Bei der 16. Ausgabe des traditionsreichen Weihnachtsmarktes stehen heuer hingegen die Kinder im Mittelpunkt und dürfen sich auf viele Höhepunkte freuen.

Etwa auf die Schreinerstube, die vom Schreiner-Opa betreut wird. Hier wird gehämmert. Gesägt. Geklebt. Zusammengeschraubt. „Die Kinder können bei unserem Schreiner-Opa kleine Holzspielsachen, wie zum Beispiel Laternen, Engel oder Fadenbilder basteln. Auch haben sie hier die Möglichkeit, ihren Wunschbrief an das Christkind vorzubereiten“, erklärt Renate Biedermann, Präsidentin des Organisationskomitees Alpenadvent Sarntal.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen




Wunschbrief beim Christkindl-Postamt abgeben

Diesen Wunschbrief können die Kleinsten in der Folge im Christkindl-Postamt, einer weiteren Attraktion des Alpenadvents Sarntal, aufgeben. „Das Christkind hat im Weihnachtswald eine Filiale seines Postamtes eingerichtet. Unser Weihnachtswichtel wird den Wunschbrief mit dem echten „Christkindl-Stempel„ versehen und ihn dem Christkind dann zukommen lassen. Natürlich können die Kinder aber auch ihre Wunschbriefe mitbringen, die sie zu Hause gemeinsam mit ihren Eltern vorbereitet haben“, so Biedermann weiter.

Doch damit nicht genug. In der Weihnachtsbäckerei dürfen sich die Kinder beim Teigkneten austoben, Plätzchen ausstechen und dann durch das Backofen-Fenster schauen, wie sie gebacken werden, bevor sie gemeinsam schön verziert und – möglicherweise noch vor Ort – verkostet werden.

Sonntags werden die Kinder hingegen um 14.30 und um 15.30 Uhr beim gemütlichen Lagerfeuer von der Lese-Oma erwartet. „Auf den Holzbänken mit Lammfellbezug können die Kinder den spannenden Märchen und -Weihnachtsgeschichten lauschen und in bezaubernde Traumwelten eintauchen. Zum Abschluss wird im Weihnachtswald noch ein leckeres Stockbrot gebraten“, verrät Josef Günther Mair, Koordinator des Alpenadvents Sarntal.

Eltern können sich in Ruhe auf dem Alpenadvent Sarntal umschauen

Kulinarisch ist das Weihnachtsstandl ganz auf den Geschmack der Kleinsten ausgerichtet. Hier erwartet sie leckerer Kinderpunsch, sowie frische, süße Crêpes mit Haselnusscreme, Apfelmus, Zimt und Zucker oder auch Marmelade. „Das Angebot ist sehr vielfältig und in seiner Gesamtheit sehr stimmig. Davon profitieren auch die Eltern, die ihre Kinder für ein oder zwei Stunden abgeben können und dann ein wenig Zeit für sich haben. Sie können sich in aller Ruhe auf dem Alpenadvent Sarntal mit den vielen Ständen umschauen, an denen kulinarische Köstlichkeiten oder tolle lokale Produkte aus einheimischen Rohstoffen angeboten werden“, erklären Renate Biedermann und Josef Günther Mair abschließend.

Infos zu den Öffnungszeiten: Der Alpenadvent Sarntal wird am Freitag, 29. November um 17 Uhr eröffnet. Außerdem ist er am 30. November, sowie am 1., 7., 8., 14., 15., 21. und 22. Dezember jeweils von 10 bis 19 Uhr für alle Besucher geöffnet.
So erreichen Sie das Sarntal: Von Bozen fahren Besucher mit ihrem Auto in Richtung Norden fahrend über die SS 508 (Sarntaler Straße) in zirka 20 Minuten ins Sarntal. Außerdem ist das Sarntal auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Busse der SAD Nahverkehr AG verkehren im Halbstundentakt.

Alpenadvent Sarntal

som