Mittwoch, 15. September 2021

Südtiroler Mobilitätspreis wird am Freitag verliehen

Die 4 besten für den Südtiroler Mobilitätspreis eingereichten Projekte werden am 17. September in Bozen vorgestellt. Landesrat Daniel Alfreider wird die Preise übergeben.

Alles dreht sich um „Green Mobility“.
Badge Local
Alles dreht sich um „Green Mobility“. - Foto: © LPA
Nach der Gemeinde Mals, der Natur-Backstube Profanter, der Gemeinde Eppan und dem Südtiroler Bauernbund werden auch heuer wieder die Gewinner des Mobilitätspreises gekürt.

Der Südtiroler Mobilitätspreis wird bereits zum fünften Mal für Projekte vergeben, die die nachhaltige Mobilität in herausragender und beispielhafter Weise unterstützen und von einer Jury am besten bewertet wurden. Prämiert werden die drei bestplatzierten Teilnehmer, vergeben wird auch der Sonderpreis der Jury für besonders innovative und originelle Projekte.

Zunächst werden die vier besten Projekte vorgestellt, im Anschluss werden die Sieger gekürt. Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider wird die Preise an die drei bestplatzierten Teilnehmer sowie den Träger des Sonderpreises übergeben. Die Aktion wird vom Bereich Green Mobility in der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG koordiniert.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 17. September 2021, um 08.30 Uhr, im Glashaus des Parkhotels Laurin in Bozen statt.

STOL ist mit einem Videoteam on Tour und zeigt die besten Aufnahmen.

vida