Dienstag, 28. September 2021

Südtiroler Speckgenuss im Villnösstal: SpeckAperitivo und Bauernmarkt

Im Rahmen der Südtiroler Speck-Wochen (29. September bis 10. Oktober) im Villnösstal haben am Samstag, 2. Oktober, unter anderem ein SpeckAperitivo und ein Bauernmarkt stattgefunden.

Alles dreht sich um den Speck. - Foto: © IDM Südtirol-Alto Adige/Manuel Ferrigato

Das Dolomitental Villnöss beherbergt heuer zwar nicht das beliebte Südtiroler Speckfest (verschoben auf 2022), dennoch haben sich das Südtiroler Speck Konsortium gemeinsam mit dem Tourismusverein Villnöss für die Liebhaber der traditionellen Spezialität was einfallen lassen: Alternativ dazu werden die Südtiroler Speck-Wochen veranstaltet.

12 Tage, vom 29.09. bis 10.10.2021, ist das Villnösstal ein Ausflugsziel für alle, die Genuss und Kulisse miteinander verbinden möchten.

Den Auftakt der Südtiroler Speck-Wochen machen die Gast- und Hüttenwirte des Villnösstales. Unter dem Motto „SpeckAperitivo im Bergstyle“ servieren sie ihren Gästen ein köstliches Brettl mit Südtiroler Speck g.g.A. zum Glas Südtiroler Wein oder Sekt dazu. Leicht und heiter, würzig und rauchig. Wer kann diesem Geschmacksspiel schon widerstehen?

Unwiderstehlich präsentiert sich in diesen Tagen auch die herbstlich gefärbte Landschaft. Im Rahmen des Programmpunktes „Slow Food Travel: Dem Geschmack von Südtiroler Speck und Wein auf der Spur“ am 29. September konnte man diese in vollen Atemzügen genießen. Der geführten Wanderung durch das sonnige Mittelgebirge folgt eine Verkostung von Südtiroler Speck und Wein, wo alle Teilnehmer ihren feinen Gaumen testen können.

Kein Südtiroler Speckfest ohne den „Gletscherhans“ – und auch die Südtiroler Speck-Wochen verzichten nicht auf diesen sympathischen Botschafter aus dem Villnösstal. Als schnellster Speckaufschneider bekannt geworden, begleitete er als geselliger Wanderkamerad die geführte Mittelgebirgswanderung mit Besichtigung von historischen Bauernhäusern und deren traditionellen Orten der Speckherstellung am 1. Oktober.

Einen weiteren Höhepunkt der Speck-Wochen bildete der traditionelle Bauernmarkt am 2. Oktober: Ein Einkaufserlebnis auf dem malerischen Dorfplatz von St. Magdalena in Villnöss ein – hier erlebten Genießer, wie tief der Südtiroler Speck g.g.A. in der Südtiroler Kultur verwurzelt ist.

Alle Infos und das ausführliche Programm gibt es hier.

STOL war beim Bauermarkt on Tour und zeigt die schönsten Bilder.

vida