Sonntag, 29. März 2020

Tipps für die Hörgeräte-Pflege zuhause

Gutes Hören ist gerade in dieser Zeit unerlässlich, um uns über das Radio oder das Fernsehen am Laufenden zu halten und mit unseren Lieben zu kommunizieren. Umso wichtiger ist es für Hörsystemträger, dass sie sich zur Gänze auf ihre Hörgeräte verlassen können.

Da wir derzeit angehalten sind, das Haus nur in Notfällen zu verlassen, bietet Zelger wichtige Tipps zur Pflege der Hörgerate  und die Zusendung der Hörgerätebatterien nach Hause an.
Badge Local
Da wir derzeit angehalten sind, das Haus nur in Notfällen zu verlassen, bietet Zelger wichtige Tipps zur Pflege der Hörgerate und die Zusendung der Hörgerätebatterien nach Hause an. - Foto: © Zelger Hörexperten
Zuhause bleiben und sich und andere schützen, ist das Gebot der Stunde. Auch Zelger Hörexperten hat die Öffnungszeiten und Mitarbeiterpräsenz reduziert, um weiterhin die essenzielle Hörversorgung anbieten zu können und gleichzeitig der weiteren Verbreitung des Coronavirus vorzubeugen. Da wir derzeit angehalten sind, das Haus nur in Notfällen zu verlassen, bietet Zelger die Zusendung der Hörgerätebatterien nach Hause an. Auch die Pflege und Reinigung der Hörgeräte kann der Nutzer gut zuhause vornehmen, um immer gut zu hören und zu verstehen.

Hier die wichtigsten Anleitungen für die Hörgeräte-Pflege:

•Ohrpassstücke regelmäßig mit einem trockenen Tuch und dem Zelger-Reinigungsspray putzen
• die Öffnung des Ohrpassstückes darf auf keinen Fall verstopft sein; gegebenenfalls den Schmutz mit dem mitgelieferten, speziellen Reinigungsbürstchen wegputzen
• wenn Sie das Gefühl haben, mit Ihren Hörgeräten nicht mehr gut zu hören, kann zum Beispiel der Cerumen-Filter verstopft sein; wechseln Sie diesen ganz einfach aus
•Hörgeräte über Nacht mit der Trockenkapsel in der Trockendose trocknen

Wenn Sie Hilfe brauchen, Batterien bestellen oder Fragen zu Ihren Hörgeräten haben, stehen Ihnen unsere Hörexperten zu Bürozeiten unter der Nummer 800 835 825 gerne zur Verfügung.



som