Mittwoch, 21. Oktober 2020

Dieser Hamburger ist ein Südtiroler!

Mit Herz am Herd: Food-Bloggerin Annalena Ganner aus Meran präsentiert im STOL-Videokochbuch „Simply guat“ ihre Lieblingskreationen für den Herbst. Dazu gehört auch ein Burger der besonderen Art aus vielen Südtiroler Traditionsprodukten.

Einfach zum Anbeißen: Der Südtiroler Burger mit Apfel-Chutney. - Foto: © IDM Südtirol/Manuela Tessaro
Auf „Simply guat“ zeigt die 23-jährige Meranerin immer mittwochs 6 ihrer Lieblingskreationen mit Südtiroler Qualitätsprodukten für den Herbst.

Mit diesen leckeren, herbstlichen Gerichten kann die kalte Jahreszeit kommen! Spaß am Herd und Genuss am Esstisch sind garantiert.

Diesmal gibt es einen Südtiroler Burger mit Apfel-Chutney.


Zutaten (für 4 Personen):

Für das Apfel-Chutney:

•280 g Südtiroler Apfel g.g.A.
•140 g Essig (Balsamico)
•140 g Wasser
•4 EL Zucker (bereits mal 4)
•Zwiebel
•1 El Honig mit Qualitätszeichen Südtirol
•1 Chilischote

Für den Burger:

•400 g Rinderhackfleisch mit Qualitätszeichen Südtirol
•2 Eigelb mit Qualitätszeichen Südtirol
•Salz
•Pfeffer
•1 Prise Paprikapulver
•Evtl. ganz wenig Mehl
•Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl) zum Anbraten
•8 Scheiben dünn geschnittenen Südtiroler Speck g.g.A.
•4 Scheiben Tomate
•8 Blatt Eisbergsalat mit Qualitätszeichen Südtirol
•4 Scheiben Käse Stilfser g.U. (dünn geschnitten, wenn möglich)
•4 Kartoffeln mit Qualitätszeichen Südtirol, dünn gehobelt/in ganz feine Streifen geschnitten


So geht’s:

Alle Zutaten für das Chutney fein hacken und einkochen lassen für ca. 20 Minuten.

Hackfleisch mit Eigelb, evt. Mehl, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Patty formen und in Sonnenblumenöl braten. Speck danach im Burger-Fett braten.

Kartoffeln fein hobeln oder hacken, salzen, etwas Mehl dazugeben und frittieren.

Paarl mit Apfel-Chutney bestreichen, Salat, Patty darauflegen, Käse, Speck, Tomate, nochmal Salat.

Kartoffelstroh dazu servieren.

liz