Mittwoch, 04. November 2020

Ein Abschluss mit (Kastanien-)Herz

Mit Herz am Herd: 6 Wochen lang hat Food-Bloggerin Annalena Ganner aus Meran im STOL-Videokochbuch „Simply guat“ ihre Lieblingskreationen für den Herbst präsentiert. Den Abschluss macht – wie könnte es anders sein – ein leckeres Kastanienherz.

Ein Abschluss mit Herz: Leckere Kastanienherzen im Glas – ganz ohne Zucker. - Foto: © manuelatessaro.it
Auf „Simply guat“ zeigte die 23-jährige Meranerin 6 Wochen lang ihre Lieblingskreationen mit Südtiroler Qualitätsprodukten für den Herbst.

Mit diesen leckeren, herbstlichen Gerichten kann die kalte Jahreszeit kommen! Spaß am Herd und Genuss am Esstisch sind garantiert.

Den Abschluss macht ein Kastanienherz im Glas – ganz ohne Zucker.

Zutaten (für 4 Kastanienherzen):

•400 g geschälte Kastanien
•40-50 g Honig mit Qualitätszeichen Südtirol
•Ein Schuss Rum
•Ca. 2 El Milch mit Qualitätszeichen Südtirol
•Ca. 400 ml Sahne mit Qualitätszeichen Südtirol
•Ca. 200 g Zartbitterkuvertüre
•Eine Messerspitze Zimt

Und so geht's:

Kastanien für ca. 30 Minuten im Wasser weichkochen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, temperieren und Herzen auf ein Backpapier aufspritzen. Für 15 Minuten in den Kühlschrank legen.

Wasser abgießen und die weichen Kastanien pürieren. Mit Milch, Zimt, Rum und Honig abschmecken und in ein Glas spritzen mit einem Spritzbeutel.

Sahne steif schlagen und ebenfalls in das Glas spritzen (mit einer Sterntülle o.ä.)

Die Herzen als Deko auf der Sahne platzieren. Mit etwas Zimt bestreuen.

stol