Mittwoch, 28. April 2021

Ein Pfannkuchen mit Charakter

Sie ist keine Unbekannte vor dem Herd: Wilma Amort aus Feldthurns hat schon in der Vergangenheit die Kochtöpfe vor laufender Kamera geschwungen, zuletzt in der Winterstaffel von „Simply guat“.

In der vierten Folge der Frühlingsstaffel von „Simply guat“ gibt es Grünen Speckpfannkuchen mit Blumenkohlfüllung - Foto: © IDM Südtirol-Alto Adige/Manuela Tessaro

Jetzt verwöhnt die Feldthurnserin immer mittwochs die Gaumen mit frischen, leichten Frühlingsgerichten, ganz einfach zubereitet mit Südtiroler Qualitätsprodukten.

Diesmal gibt's: Grüner Südtiroler Speckpfannkuchen mit Blumenkohlfüllung

Zutaten für 4 Personen:

6 dünne Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
2 Südtiroler Eier mit Qualitätszeichen Südtirol
250 ml Südtiroler Milch mit Qualitätszeichen Südtirol
100 g Südtiroler Mehl mit Qualitätszeichen Südtirol
300 g Südtiroler Blumenkohl mit Qualitätszeichen Südtirol
110 g Brennnessel oder Spinatblätter
1 Bund Petersilie
1 Paprika, rot
1 Zwiebel
125 g Südtiroler Mozzarella mit Qualitätszeichen Südtirol
125 ml Südtiroler Sahne mit Qualitätszeichen Südtirol
Salz
Pfeffer

Und so geht's:

Die Brennnessel oder den Spinat waschen und anschließend kurz in heißem Wasser blanchieren.
Daraufhin die Blätter gemeinsam mit Milch und Eiern zu einer homogenen Masse pürieren. Das Mehl hinzufügen und den Teig mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Speck schneiden und hinzufügen.

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und aus dem Teig Palatschinken backen.

In der Zwischenzeit Paprika und Zwiebel schneiden und diese in einer Pfanne anbraten.

Für die Füllung den Blumenkohl in kleine Stücke schneiden und ihn für etwa 15 Minuten in Salzwasser kochen.

Zuletzt noch Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie, Mozzarella und Sahne unter das Gemüse rühren und die Palatschinken damit füllen.

Mit Speckstreifen garnieren.

Zum Wohl!

Für dieses Gericht empfehlen wir: Südtiroler St. Magdalener

Unser Tipp: In der Vakuumverpackung hält sich der Speck an einem kühlen, dunklen Ort oder im Kühlschrank über mehrere Monate lang ohne an Qualität zu verlieren. Wichtig ist jedoch, dass man die Vakuumverpackung mindestens eine Stunde vor dem Speckgenuss entfernt: Der Speck muss bei Raumtemperatur atmen, damit er sein volles Aroma entfalten kann.




stol