Mittwoch, 09. Dezember 2020

Vom Feinsten: Wilmas Rindstatar mit Joghurtmousse

„Küchenschlacht“-Kämpferin Wilma Amort aus Feldthurns schwingt wieder die Kochlöffel – diesmal im Videokochbuch „Simply guat“ auf STOL.

Einfach und lecker: Das Rindstatar à la Wilma! - Foto: © IDM/Manuela Tessaro
Wer Wilma Amort nicht aus dem STOL-Kochduell „Kuchlfit“ kennt, hat vielleicht in der ZDF-Sendung „Küchenschlacht“ mit ihr mitgefiebert. Jetzt ist sie wieder da – auf „Simply guat“.

Mit 6 leckeren Rezepten mit Südtiroler Qualitätsprodukten bringt uns die lebensfrohe Feldthurnserin immer mittwochs gut durch den Winter.

Diesmal gibt's: Rindstatar mit Joghurtmousse.

Zutaten für 4 Personen:

Für das Tatar:

400g Rindsfilet mit Qualitätszeichen Südtirol
2 Zwiebel
1 EL Kapern
1 EL Ketchup
1 EL Worcestersauce
2 EL Olivenöl
1 EL Edelpaprika
Eine Prise Pfeffer
Eine Prise Salz
2 Eier mit Qualitätszeichen Südtirol

Für das Joghurtmousse:

400 ml frische geschlagene Sahne mit Qualitätszeichen Südtirol
2 Becher Naturjoghurt mit Qualitätszeichen Südtirol
2 Blatt Gelatine
8 g Salz

Und so geht's:

Das Fleisch fein hacken, alle gelisteten Zutaten beigeben, salzen und pfeffern.

Für das Mousse das Naturjoghurt in einer Schüssel mit den zuvor im kalten Wasserbad eingeweichten Gelatineblätter verrühren.

Die Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Joghurtmasse heben.

In beliebige Formen, z.B. Terrinenform, füllen und im Kühlschrank kaltstellen, bis die Masse fest wird.

Anschließend mit dem Rindstatar und eventuell gebuttertem Toastbrot servieren.

Zum Wohl!

Für dieses Gericht empfehlen wir: Südtiroler Sekt Rosé

Unser Tipp:

Milch und Milchprodukte sollten im Kühlschrank gelagert werden, damit sie lange frisch bleiben. Hartkäse am Stück wird am Besten in Pergamentpapier verpackt oder auch in ein leicht angefeuchtetes Tuch gewickelt. So lässt er sich im Gemüsefach des Kühlschranks einige Wochen lagern.

stol