Mittwoch, 07. Oktober 2020

Fruchtig, frisch und fix zubereitet: Ein Salat für die Sinne

Mit Herz am Herd: Food-Bloggerin Annalena Ganner aus Meran präsentiert im STOL-Videokochbuch „Simply guat“ ihre Lieblingskreationen für den Herbst. Diesmal gibt es einen erfrischend fruchtigen Salat der besonderen Art.

Ein fruchtiger Salat mit geschmackvollen Käsebällchen. - Foto: © IDM Südtirol/Manuela Tessaro
Auf „Simply guat“ zeigt die 23-jährige Meranerin immer mittwochs 6 ihrer Lieblingskreationen mit Südtiroler Qualitätsprodukten für den Herbst.

Mit diesen leckeren, herbstlichen Gerichten kann die kalte Jahreszeit kommen! Spaß am Herd und Genuss am Esstisch sind garantiert.

Diesmal gibt es: Ziegenkäse in Tempurateig auf Apfelsalat.

Zutaten (für 4 Personen):


•Wildkräutersalat
•2 Äpfel g.g.A. der Sorte Granny Smith
•12 Walnüsse
•400 g Ziegenkäse mit Qualitätszeichen Südtirol (Ziegenweichkäse, aber nicht zu weich – also z.B. nicht Frischkäse)
•160 g Tempuramehl
•160 g Wasser
•Pfeffer
•Salz
•Paprika
•Zitronenabrieb (unbehandelte Zitrone)
•Dressing: Olivenöl, Salz, Pfeffer, Balsamico


Zubereitung:

Den Ziegenkäse in Bällchen einfrieren (mindestens 1 Stunde). Währenddessen das Tempura mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronenabrieb würzen und mit Wasser zu einem Teig glattrühren.

Den Salat vorbereiten und würzen, dazu die Äpfel schälen und klein würfeln. In Zitronenwasser einweichen.

Den Ziegenkäse panieren und frittieren.

Abschließend den Salat anrichten und die Äpfel und gehackten Walnüsse darauf verteilen. Den Salat würzen und die Ziegenkäsebällchen darauflegen.

Tipp:

Das Aroma des Granny Smith erinnert ein wenig an rote Beeren und lässt Zitrusfrüchte sowie eine leichte Note von Marzipan oder Mandel erahnen. Die Schale erinnert im Geschmack nach einiger Zeit an grüne Paprika.

stol