Mittwoch, 03. Juli 2019

„Simply guat“: Tomatensalat mit Melanzane, Mozzarella und Basilikum

Es wird wieder sommerlich in der Küche von „Simply guat“: Passend zur heißen Jahreszeit präsentieren wir euch in unserer Sommer-Staffel wieder 6 exklusiv kreierte Rezepte. Diesmal gibt es: Tomatensalat mit Melanzane, Mozzarella und Basilikum.

Foto: Kiwitreefilms
Foto: Kiwitreefilms

„Simply guat“ ist Südtirols saisonales Video-Kochbuch. Gemeinsam präsentieren die Südtiroler Qualitätsprodukte und Südtirol Online Marketing jeden Mittwoch neue Rezepte zum Nachkochen und als Inspiration für kreative Köche auf STOL. 

Gekocht und kreiert werden die sommerlichen Gerichte von Manuel Ebner. Er ist Koch im Restaurant 1524 im Rungghof Eppan. Ebner legt in seiner Küche besonderen Wert auf Einfachheit, Regionalität und nutzt für seine Gerichte sehr gerne verschiedenste, frische Kräutern, die er in seinem Garten anbaut.

 

Zutaten für 4 Personen: 

500 g Tomaten unterschiedlicher Sorten (z.B. Ochsenherztomaten, Boznertomaten, Zebratomaten, Ananastomate, Kakitomate, Datteltomaten, Birnentomaten, Johannisbeertomaten)

1 Melanzane

2 Mozzarella mit Qualitätszeichen Südtirol

4 Knoblauchzehen

1 Bund Basilikum

etwas wilder Basilikum

Salz

Pfeffer

Olivenöl

Balsamico

Rosmarin

Thymian

 

Zubereitung: 

Als erstes die Melanzana halbieren und diese mit Hilfe eines Messers mit kleinen Schnittstellen versehen. Rosmarin, Knoblauch und Thymian in die Schnittstellen drücken, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Olivenöl darüberträufeln und im Ofen bei 180 Grad für ca. 35 Minuten goldgelb backen. 

Anschließend die Kräuter herauslösen und mit Hilfe eines Löffels das Fruchtfleisch aus der Melanzane entfernen. Das Fruchtfleisch danach mit fein gehacktem Knoblauch und Basilikum vermischen. 

Für den Tomatensaft eine Ochsenherztomate halbieren und mit der Schnittseite durch ein Sieb drücken. Die Flüssigkeit mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Knoblauch und Basilikum würzen. Danach die restlichen Tomaten für den Salat waschen, aufschneiden und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamico und Knoblauch marinieren. 

Etwas von dem Tomatensaft auf einem Teller verteilen, die Melanzane und die Tomaten darauflegen. Zum Schluss den Mozzarella vierteln, auf dem Teller anrichten und mit wildem Basilikum garnieren.

Mozzarella mit dem Qualitätszeichen Südtirol 

Mozzarella zählt wohl zu den vielfältigsten Zutaten, die unsere Küche zu bieten hat. Seine Frische und Einfachheit und sein natürlicher Geschmack lassen sich mit unzähligen Speisen sowohl auf traditionelle als auch auf innovative Weise kombinieren. Die Milch für den Mozzarella mit Qualitätszeichen Südtirol kommt täglich frisch von Südtiroler Bergbauernhöfen, wo die Kühe artgerecht gehalten werden und ausschließlich gentechnikfreies Futter erhalten.

Die klassische Mozzarella-Kugel gibt es in verschiedenen Größen und Verpackungen sowie, je nach Geschmack, in den Versionen lightlaktosefreiFior di Latte und Bio. Ganz natürlich zeigt sich Mozzarella von seiner besten Seite: Es reicht etwas Olivenöl, und schon entfaltet sich der ganze Geschmack der Südtiroler Milch. Genauso gut eignet er sich aber auch für appetitanregende Vorspeisen. Mozzarella eignet sich hervorragend auch für Füllungen oder auf fertige Pasta oder auf einen schmackhaften Risotto gestreut macht aus jeder Vorspeise ein unwiderstehliches Erlebnis. 

Tipps für die richtige Aufbewahrung von Mozzarella 

  • Damit Mozzarella stets frisch bleibt und seinen vollen Geschmack entfalten kann, soll er bei einer Temperatur von 4 bis 6 Grad Celsius aufbewahrt und nie kalt serviert werden.
  • Bei 14 bis 16 Grad Celsius kommt sein Geschmack ideal zur Geltung. Am besten nehmen Sie Ihren Mozzarella eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Ku¨hlschrank oder Sie tauchen ihn kurz in warmes Wasser.
  • Mozzarella ist ein frisches Produkt ohne Konservierungsstoffe; seine Haltbarkeit ist dadurch selbstverständlich begrenzt und sollte einmal geöffnet innerhalb kurzer Zeit konsumiert werden.

___________________________________

Alle Gerichte zum Nachkochen finden Sie auf unserer „Simply guat“-Seite.

stol