Mittwoch, 30. Dezember 2020

Wilmas saftige Schweinekoteletts mit besonderer Füllung

„Küchenschlacht“-Kämpferin Wilma Amort aus Feldthurns schwingt wieder die Kochlöffel – diesmal im Videokochbuch „Simply guat“ auf STOL.

Ein herrlich saftiges Kotelett gibt's heute. - Foto: © IDM/Manuela Tessaro
Wer Wilma Amort nicht aus dem STOL-Kochduell „Kuchlfit“ kennt, hat vielleicht in der ZDF-Sendung „Küchenschlacht“ mit ihr mitgefiebert. Jetzt ist sie wieder da – auf „Simply guat“.

Mit 6 leckeren Rezepten mit Südtiroler Qualitätsprodukten bringt uns die lebensfrohe Feldthurnserin immer mittwochs gut durch den Winter.

Diesmal gibt's: Gefülltes Schweinekotelett mit Südtiroler Speck und Butterkartoffeln .


Zutaten für 4 Personen:

4 magere Schweinekoteletts (dick) mit Qualitätszeichen Südtirol
ca.150 g Südtiroler Speck g.g.A. und 4 Scheiben rohen Speck als Deko
150 g Knollensellerie
2 Südtiroler Äpfel g.g.A. (Gala)
2 EL Brösel
2 Stück Butter mit Qualitätszeichen Südtirol
1 Bund Petersilie
6 mittelgroße gekochte Kartoffeln mit Qualitätszeichen Südtirol
1 Ei mit Qualitätszeichen Südtirol
Salz
Pfeffer
Muskatnüsse


Und so geht’s:

In die Koteletts vom äußeren Rand her mit einem scharfen Messer eine möglichst große Tasche einschneiden.

Das Fleisch auf beiden Seiten pfeffern und salzen, in der Zwischenzeit die gekochten Kartoffeln vierteln.

Für die Füllung den Sellerie schälen, die Äpfel vierteln, entkernen und beides auf einer groben Reibe raspeln.

Die Hälfte der Petersilie fein hacken und mit Sellerie, Äpfel, Brösel und dem Ei vermischen, den Speck würfeln und beigeben.

Die Füllung abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskat, in die Koteletts füllen und diese mit langen Holz- oder Metallstäbchen zustecken. Wer möchte, kann die Koteletts auch mit Küchengarn zunähen.

Butter in einer Pfanne erhitzen, die Koteletts auf beiden Seiten anbraten und dann bei mittlerer Hitze gar braten (ca. 20 Min.).

Die Kartoffeln in Butter schwenken und mit den Koteletts anrichten.

Als Deko auf jedes Kotelett noch eine Scheibe Speck legen und mit Petersilie garnieren.

Zum Wohl!

Für dieses Gericht empfehlen wir: Südtiroler Blauburgunder

Unser Tipp:

Gala ist unser typischer Sommerapfel. Es ist die erste Sorte, die in Südtirol ab etwa Mitte August geerntet wird und somit jedes Jahr die Apfelsaison eröffnet. Dieser rote Apfel passt sehr gut zum Fest und zur Wintersaison.

stol