Samstag, 26. September 2015

1:4 – Man City in Tottenham unter

Spitzenreiter Manchester City ist vier Tage vor dem Champions-League-Spiel bei Borussia Mönchengladbach in der englischen Premier League unter die Räder gekommen.

Kevin De Bruyne brache ManCity zwar in Führung, das Spiel gewann jedoch Tottenham mit 4:1
Kevin De Bruyne brache ManCity zwar in Führung, das Spiel gewann jedoch Tottenham mit 4:1 - Foto: © LaPresse

Die Citizens kassierten am Samstag bei den Tottenham Hotspur eine 1:4 (1:1)-Pleite und müssen nach der zweiten Niederlage nacheinander um die Tabellenführung bangen. Die Gastgeber haben sich dagegen mit dem dritten Erfolg in Serie in die Spitzengruppe geschoben.

Der Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne brachte seinen Club zwar in der 25. Minute mit seinem zweiten Saisontreffer in Führung. Mit einem Fehlpass leitete er allerdings auch den Ausgleich durch Eric Dier (45.) ein. Nach dem Wechsel drehten dann die Spurs auf.

Erst erzielte Toby Alderweireld die Führung (53.), dann erhöhte Harry Kane in der 61. Minuten auf 3:1. Erik Lamela sorgte mit einer schönen Einzelleistung für den 4:1-Schlusspunkt. Der frühere Leverkusener Heung-Min Son kam bei Tottenham 77 Minuten zum Einsatz.

dpa

stol