Freitag, 05. August 2016

1932: X. Olympische Sommerspiele in Los Angeles (USA)

Los Angeles hatte sich schon für 1924 und 1928 beworben und nun trotz großer Bedenken den Zuschlag bekommen, da es keine weiteren Kandidaten gab.

Das offizielle Olympia-Poster von 1932
Das offizielle Olympia-Poster von 1932

  • Dauer: 30. Juli bis 12. November
  • 1332 Athleten aus 37 Nationen
  • 117 Wettbewerbe in 14 Sportarten
  • Kein Fußballturnier wegen der Konkurrenz durch die 1930 erstmals ausgetragene Fußball-WM. Wiederaufnahme von Wettbewerben im Schießen.
  • Das IOC hatte keine guten Erinnerungen an die ersten außereuropäischen Spiele in St. Louis im Jahr 1904.
  • Kritisiert wurden auch die hohen Reisekosten in einer wirtschaftlich allgemein schweren Zeit.
  • Obwohl wegen der Weltwirtschaftskrise nur etwa halb so viele Sportler wie vier Jahre zuvor in Amsterdam teilnahmen, da viele Mannschaften die Reise nicht bezahlen konnten, gab es sehr viele große Erfolge und 18 alte Weltrekorde wurden eingestellt oder überboten.
  • Nach den bescheidenen Anfängen von Paris 1924 entstand in der schönsten Gegend der Stadt das erste wirkliche Olympische Dorf, eine Stadt mit 500 Holzhäuschen.
  • Die Organisatoren erfinden das dreistufige Siegespodest. 
  • Offizielle Eröffnung durch Charles Curtis, Vizepräsident der USA.
  • Stars der Spiele:
    • Mildred "Babe" Didrikson (USA): Die Allroundathletin ist die einzige Olympionikin, die sowohl im Laufen (Gold über 80 m Hürden) als auch im Springen (Silber im Hochsprung) und Werfen (Gold im Speerwerfen) zu Olympiamedaillen kam.
    • Kusuo Kitamura (Japan): Mit 14 Jahren und 309 Tagen ist der Schwimmer noch heute der jüngste männliche Olympiateilnehmer, der je einen Einzelsieg errang. Über 1500 m Freistil gewann er den packenden Zweikampf gegen den anderen japanischen Schüler Shozo Makino.

stol