Dienstag, 14. Juni 2016

2:0 - Ungarn überrascht Österreich bei Start in die Fußball-EM

Außenseiter Ungarn ist mit einem überraschenden Sieg gegen Nachbar Österreich in die Fußball-Europameisterschaft gestartet.

Ungarns Zoltan Stieber erzielte das 2:0 und feierte mit seinen Teamkollegen den Sieg gegen Österreich.
Ungarns Zoltan Stieber erzielte das 2:0 und feierte mit seinen Teamkollegen den Sieg gegen Österreich. - Foto: © APA/AFP

Die Österreicher unterlagen Ungarn am Dienstag in Bordeaux im Auftaktspiel der Gruppe F mit 0:2 (0:0). Die Tore vor 34.424 Zuschauern im Stade de Bordeaux erzielten Adam Szalai (62.) und Zoltan Stieber (87.).

ÖFB-Star David Alaba hatte bereits in der ersten Minute die Stange getroffen. Aleksandar Dragovic sah in einer hitzigen und zum Teil sehr hart geführten Partie auf tiefem Boden die Gelb-Rote Karte (66.). Österreichs Abwehrchef ist damit im zweiten Gruppenspiel am Samstag in Paris gegen Portugal gesperrt.

Das ÖFB-Team verlor nach einer mäßigen Leistung ausgerechnet zum Turnierstart sein erstes Pflichtspiel seit Oktober 2013 und muss weiter auf den ersten Sieg bei einer EM-Endrunde warten. Zuletzt waren die Österreicher elf Bewerbsspiele in Folge ungeschlagen geblieben und hatten deren neun in Serie gewonnen.

apa

stol