Sonntag, 12. April 2015

Äthiopier Lemma gewann Wien-Marathon

Der Äthiopier Sisay Lemma hat am Sonntag den Wien-Marathon in der inoffiziellen Zeit von 2:07:31 Stunden gewonnen.

Sisay Lemma
Sisay Lemma - Foto: © APA/EPA

Der im Vorjahr von seinem Landsmann Getu Feleke aufgestellte Streckenrekord von 2:05:41 war nicht in Gefahr, es war aber die drittbeste Zeit der Geschichte in Wien.

Topfavorit Feleke stieg noch vor der Halbmarathonmarke aus.

Das Damenrennen entschied Maja Neuenschwander für sich. In 2:30:09 Stunden sorgte die 35-Jährige für den ersten Sieg einer Schweizerin in Wien.

apa

stol