Donnerstag, 01. Januar 2015

Äthiopischer Doppelsieg beim Silvesterlauf von São Paulo

Der Äthiopier Dawit Admasu hat den traditionellen Silvesterlauf von São Paulo gewonnen.

Dawit Admasu
Dawit Admasu - Foto: © LaPresse

Der Afrikaner bewältigte am Mittwoch die 15 Kilometer lange Strecke durch die Elf-Millionen-Einwohner-Stadt in 45:04 Minuten und blieb damit weit über dem Rekord des Kenianers Paul Tergat, der 1995 nach 43:12 Minuten durchs Ziel gelaufen war. Zweiter hinter Admasu wurde der Kenianer Stanley Koech vor Fabiano Naasi aus Tansania.

Auch bei den Frauen durfte Äthiopien einen Sieg verzeichnen. Ymer Ayalew legte die Strecke in 50:43 Minuten zurück und kam damit vor ihrer Landsfrau Netsanet Gudeta Kebede und der Kenianerin Priscah Jeptoo ins Ziel. Ayalew hatte bereits 2008 den Silvesterlauf in der brasilianischen Metropole gewonnen. An der 90. Auflage des seit 1925 ausgetragenen Rennens nahmen am Mittwoch rund 30 000 Läufer aus 42 Ländern teil.

dpa

stol