Montag, 04. September 2017

Argentinien in WM-Quali vor Pflichtsieg gegen Venezuela

Argentinien steht in der Nacht auf Mittwoch (ab 01.30 Uhr MESZ) in der Fußball-WM-Qualifikation unter Siegzwang.

Die Argentinier mit Lionel Messi stehen beim Spiel gegen Venezuela und Siegzwang.
Die Argentinier mit Lionel Messi stehen beim Spiel gegen Venezuela und Siegzwang. - Foto: © LaPresse

Lionel Messi und Co. empfangen in Buenos Aires das abgeschlagene Schlusslicht Venezuela, das nach 15 Spielen erst bei 7 Punkten hält. Alles andere als ein überzeugender Heimerfolg des um die WM-Quali zitternden 2-fachen Weltmeisters (1978 und 1986) wäre eine Sensation.

Kolumbien empfängt Rekordweltmeister Brasilien

Kolumbien empfängt 3 Stunden davor in Barranquilla im Spitzenduell den bereits für die Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli 2018) qualifizierten Rekordweltmeister Brasilien, der seit Donnerstag sogar schon als Sieger der Südamerika-Qualifikation feststeht.

Mit einem Heimerfolg würden die Kolumbianer nicht nur Platz 2 erfolgreich verteidigen, sondern einen großen Schritt Richtung ihrer sechsten WM-Teilnahme machen. Brasilien ist jedoch seit der 0:2-Auftaktniederlage am 8. Oktober 2015 in Chile in der WM-Qualifikation ohne Niederlage und feierte zuletzt 9 Pflichtspielsiege en suite mit einem Torverhältnis von 26:2.

Harte Gegner für Uruguay und Chile

Uruguay, aktuell 1 Zähler hinter Kolumbien sowie je 1 Punkt vor Copa-America-Sieger Chile und Argentinien Dritter, steht beim Gastspiel in Asuncion eine harte Aufgabe bevor, hat doch Paraguay am Donnerstag einen 3:0-Sieg in Chile gefeiert.

Auch auf die Chilenen wartet ein unangenehmes Auswärtsspiel. Sie treten in der Höhenlage von mehr als 3.600 Metern in La Paz gegen den Vorletzten Bolivien an, wo es schon für Argentinien eine bittere 0:2-Niederlage gesetzt hat. Die fünfte Partie der drittletzten Runde bestreiten in Quito Ecuador und Peru, die beide einen Sieg brauchen, um noch eine seriöse WM-Chance zu haben.

apa

stol