Freitag, 02. Dezember 2011

Aufregung bei Weltcup in Beaver Creek wegen Hass-E-Mail

Seltsame Dinge spielen sich dieser Tage beim alpinen Skiweltcup in Beaver Creek ab. Bei der Mannschaftsführersitzung, den täglichen Arbeitsmeetings des Organisationskomitees mit den Teamchefs, hatte FIS-Renndirektor Günter Hujara am Mittwoch wegen der erfolgreichen Verlegung der Frankreich-Rennen in die USA noch Blumen, Umarmungen und Küsschen verteilt.

stol