Montag, 02. Juli 2018

Aus 0:2 mach 3:2: Belgien mit Wahnsinns-Aufholjagd

Traf zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich: Marouane Fellaini. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE
Badge Sportnews
Traf zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich: Marouane Fellaini. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE
Was für ein dramatisches Achtelfinalspiel: Belgien lag gegen Japan bis zur 69. Minute noch mit 0:2 im Hintertreffen, drehte die Partie dann aber in unnachahmlicher Manier, schoss in der letzten Sekunde das 3:2 und zog so ins Viertelfinale ein.



Die Einzelheiten lesen Sie auf