Mittwoch, 01. Juni 2016

Ausschließlich Legionäre bei Island

Im Kader Islands für die Fußball-Europameisterschaft hat es keine Änderungen gegeben. Alle 23 Spieler, die von Lars Lagerbäck Mitte Mai nominiert worden waren, sind auch im endgültigen EM-Team mit dabei.

Eidur Gudjohnsen
Eidur Gudjohnsen

Das Aufgebot umfasst ausschließlich Legionäre, allen voran Top-Star Gylfi Sigurdsson von Swansea und den 37-jährigen Eidur Gudjohnsen von Molde.

Ebenfalls im Kader steht Arnor Ingvi Traustason, dessen Transfer von IFK Norrköping zu Rapid nach der EM nur noch Formsache ist. Island trifft am 22. Juni im Stade de France von Paris/St. Denis auf Österreich. Weitere Gegner sind Portugal und Ungarn.

Islands 23-Mann-Kader für die Fußball-EM in Frankreich:

Tor: Hannes Halldorsson (Bodö/Glimt), Ögmundur Kristinsson (Hammarby), Ingvar Jonsson (Sandefjord)

Abwehr: Birkir Saevarsson (Hammarby), Ragnar Sigurdsson (FK Krasnodar), Kari Arnason (Malmö FF), Ari Freyr Skulason (Odense BK), Haukur Heidar Hauksson (AIK Solna), Sverrir Ingi Ingason (KSC Lokeren), Hördur Björgvin Magnusson (AC Cesena), Hjörtur Hermannsson (IFK Göteborg)

Mittelfeld: Aron Einar Gunnarsson (Cardiff City), Emil Hallfredsson (Udinese Calcio), Birkir Bjarnason (FC Basel), Johann Berg Gudmundsson (Charlton Athletic), Gylfi Sigurdsson (Swansea City), Theodor Elmar Bjarnason (Aarhus GF), Runar Mar Sigurjonsson (GIF Sundsvall), Arnor Ingvi Traustason (IFK Norrköping)

Angriff: Eidur Gudjohnsen (Molde), Kolbeinn Sigthorsson (FC Nantes), Alfred Finnbogason (FC Augsburg), Jon Dadi Bödvarsson (1. FC Kaiserslautern)

stol