Samstag, 02. September 2017

Barca wurde sein Geld nicht los – Keine weiteren Zugänge

Der FC Barcelona hat es am Freitag zum Ende der Transferzeit im spanischen Profi-Fußball nicht mehr geschafft, die Millionen aus dem Rekordverkauf von Superstar Neymar in neue Spieler zu investieren. Die Katalanen streckten ihre Fühler in alle möglichen Richtungen aus, bissen sich aber an ihren Verhandlungspartnern die Zähne aus.

Foto: © APA/AP

stol