Samstag, 21. November 2015

Bayern siegt 3:1 bei Schalke - Wolfsburg deklassiert Werder

Der FC Bayern München bleibt das Maß aller Dinge in der Fußball-Bundesliga. Im Topspiel des 13. Spieltages gewann das Team von Trainer Pep Guardiola am Samstagabend 3:1 (1:1) beim FC Schalke 04.

Markierte mit seinem Tor zum 3:1 in der 92. Minute den Schlusspunkt im Spiel des FC Bayern gegen Schlake 04: Stürmer Thomas Müller. - Archivbild.
Markierte mit seinem Tor zum 3:1 in der 92. Minute den Schlusspunkt im Spiel des FC Bayern gegen Schlake 04: Stürmer Thomas Müller. - Archivbild. - Foto: © LaPresse

Abwehrspieler David Alaba in der 9. Minute, Javier Martinez (69.) und Thomas Müller (90.+2) trafen vor 61 723 Zuschauern in der ausverkauften Veltins Arena. Max Meyer (17.) hatte für Schalke den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Rekordmeister München rangiert in der Tabelle nun acht Punkte vor dem Zweiten aus Dortmund. Schalke rutschte nach dem siebten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg auf Rang sieben ab.

Wolfsburg deklassiert Werder Bremen

Vizemeister VfL Wolfsburg ist am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga näher an den Tabellenzweiten Borussia Dortmund herangerückt. Die Niedersachsen kamen am Samstag zu einem deutlichen 6:0 (2:0) im Nordderby gegen Werder Bremen und verkürzten als Dritter den Rückstand zum BVB auf fünf Punkte.

Drei Punkte holte auch der Tabellenvierte Borussia Mönchengladbach beim 2:1 (1:0) gegen Hannover 96. Einen Sprung auf Platz sechs machte Bayer Leverkusen durch ein 3:1 (2:1) bei Eintracht Frankfurt. Der 1. FC Köln und der FSV Mainz 05 trennten sich torlos.

Augsburg schießt sich Frust vom Leib

Der FC Augsburg hat den VfB Stuttgart deklassiert und gegen seinen Lieblingsgegner zugleich seine Negativserie in der Fußball-Bundesliga eindrucksvoll beendet. Nach zuletzt sieben sieglosen Spielen fertigte das bisherige Schlusslicht den Tabellen-Drittletzten im Kellerderby eindrucksvoll mit 4:0 (3:0) ab.

dpa

stol