Freitag, 28. Januar 2022

Bei tödlichem Unfall in Vintl: Olympia-Starterin verletzt

Ein Kleinbus krachte frontal gegen einen Lastwagen. - Foto: © DLife

Auf der Umfahrungsstraße in Vintl ist es am Donnerstag zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde auch eine Olympia-Starterin verletzt.



Die Einzelheiten lesen Sie auf www.sportnews.bz


Thomas DI Dr Gebhard
28. Januar 2022 16:48
Auf diesem Streckenabschnitt gehört eine doppelte Linie und absolutes Überholverbot mit einem zusätzlichen Hinweis, erhöhte Unfallgefahr. Bei dem Verkehrsaufkommen heutzutage kann man die ganze Vintl-Umfahrung lang nicht mehr sicher überholen und das macht auch vom Zeitgewinn auch überhaupt keinen Sinn...
Ich beobachte oft, wie Ausländer Richtung Brixen fahrend kurz vor der Autobahn-Auffahrt die Geduld verlieren und glauben, hier kann man die 2 Minuten, die man hinter einem LKW seit Bruneck verloren hat wieder aufholen. Verrückt... Riskieren das Leben und fahren dann 5 Minuten später auf die Autobahn. Dann noch Handy und SMS. Auf der Strecke glauben viele es geht eh halbwegs gerade und dann sind sie schon Richtung andere Seite...Ich bin immer wieder froh, dass ich heil ankomme.